BlinkiLinkis Igel

BlinkiLinkis Igel

Der BlinkiLinki Igel bietet viele spannende Spiel- und Lernmöglichkeiten für Babys jeder Entwicklungsstufe. Die ganz Kleinen können die verschiedenen Spielzeuge auf dem Rücken ihres stachligen Freundes drehen, greifen, drücken und anstupsen oder die blinkenden Knöpfe betätigen, um Lieder und Sätze über Farben, Formen und Zahlen zu aktivieren. Für noch mehr lustige Musik und Geräusche können etwas ältere Babys den Igel schieben oder ziehen. Trifft der BlinkiLinki Igel auf seine BlinkiLinki Freunde, begeistern die niedlichen Tiere ihr Publikum mit synchronen Klang- und Lichteffekten! Weitere BlinkiLinki Tiere separat erhältlich. Wo die Entwicklung ins Spiel kommt – erste Lernerfolge: Mit fröhlichen Liedern und den lustigen Sätzen, die der Igel wiedergibt, lernen Babys Formen, Zahlen und Farben kennen. Grobmotorik: Durch das Spielen im Sitzen, dem Hinterherkrabbeln und Schieben des Igels und das spätere Laufen und Ziehen des niedlichen Freundes wird die Grobmotorik des Babys gefördert! Feinmotorik: Während das Baby vergnügt an der Rolle dreht, den Schmetterling umdreht, auf die Tasten drückt oder mit der Perlenleiste spielt, werden nebenbei seine Geschicklichkeit und Auge-Hand-Koordination gefördert.
Mehr lesen
Der BlinkiLinki Igel bietet viele spannende Spiel- und Lernmöglichkeiten für Babys jeder Entwicklungsstufe. Die ganz Kleinen können die verschiedenen Spielzeuge auf dem Rücken ihres stachligen Freundes drehen, greifen, drücken und anstupsen oder die blinkenden Knöpfe betätigen, um Lieder und Sätze über Farben, Formen und Zahlen zu aktivieren. Für noch mehr lustige Musik und Geräusche können etwas ältere Babys den Igel schieben oder ziehen. Trifft der BlinkiLinki Igel auf seine BlinkiLinki Freunde, begeistern die niedlichen Tiere ihr Publikum mit synchronen Klang- und Lichteffekten! Weitere BlinkiLinki Tiere separat erhältlich. Wo die Entwicklung ins Spiel kommt – erste Lernerfolge: Mit fröhlichen Liedern und den lustigen Sätzen, die der Igel wiedergibt, lernen Babys Formen, Zahlen und Farben kennen. Grobmotorik: Durch das Spielen im Sitzen, dem Hinterherkrabbeln und Schieben des Igels und das spätere Laufen und Ziehen des niedlichen Freundes wird die Grobmotorik des Babys gefördert! Feinmotorik: Während das Baby vergnügt an der Rolle dreht, den Schmetterling umdreht, auf die Tasten drückt oder mit der Perlenleiste spielt, werden nebenbei seine Geschicklichkeit und Auge-Hand-Koordination gefördert.
Mehr lesen