Ein sicheres Bad für Ihr Baby
von Dr. Bettye M. Caldwell
Halten Sie sich an diese einfachen Sicherheitsregeln für das Baden:

  • Stellen Sie Ihren Warmwasserbereiter so ein, dass das heiße Wasser nicht mit mehr als 50 °C aus der Leitung kommen kann. Zu heißes Wasser kann die empfindliche Babyhaut in Sekundenschnelle verbrühen.

  • Prüfen Sie die Temperatur des Badewassers für Ihr Baby: Benutzen Sie dazu ein Thermometer oder kaufen Sie ein Badespielzeug, das eine leuchtende Farbe annimmt, wenn das Wasser zu heiß ist. Das Badewasser für ein Neugeborenes sollte nicht wärmer als 30 °C sein.

  • Abrutschen vermeiden: Sobald Sie Ihr Baby nicht mehr nur waschen, sondern in der Babybadewanne baden, wird es wahrscheinlich Ihre größte Sorge sein, dass Sie an der nassen Babyhaut abrutschen und Ihr Baby deshalb nicht sicher halten können. Solange Sie Ihr Baby immer im Blick haben und mit mindestens einer Hand halten, kann nichts passieren. Aber wenden Sie sich nicht ab, und lassen Sie Ihr Baby nicht eine Sekunde lang allein. Babys (und auch Kleinkinder) können bereits in einer sehr geringen Menge Wasser ertrinken.

  • Wickeln Sie Ihr Baby in ein Handtuch, bevor Sie es aus der Wanne heben, damit Ihre Hände nicht an seiner Haut abrutschen können.

  • Lassen Sie Ihr Baby NIEMALS unbeaufsichtigt. Um die Gefahr durch Ertrinken zu verhindern, halten Sie Ihr Baby IMMER in Reichweite.