icon-arrow-down icon icon-arrow-fill-down icon icon-arrow-next icon icon-arrow-prev icon icon-tag-close icon
7 Monate

7 Monate alt

WAS PASSIERT JETZT?

Genießen Sie die ersten „Gespräche“ zwischen Ihnen und Ihrem Kind. Das Gurren und Brabbeln ist nicht nur süß, sondern auch sehr wichtig für die Sprachentwicklung.

  • PHYSISCH
    Auf dem Bauch robben
  • KOGNITIV
    Die Bedeutung von „hinein und heraus“ verstehen.
month tile

So spielt Ihr Kind im Alter von 7 Monaten:

Es kann auf Hände und Knie gestützt hin- und herwippen und auf dem Bauch robben.

Es reagiert auf seinen Namen und erkennt Stimmen und verschiedene Melodien.

Sein Farbsehen ist nun vollständig entwickelt, und es sieht sich gern komplexe Gegenstände an – vielleicht bewegt es sich sogar, um etwas besser betrachten zu können.

Es erkundet seine Umgebung mit den Augen und fokussiert damit Gegenstände, nach denen es sich streckt.

Es schließt seine Hände um Spielzeuge und kann diese mit seinem Daumen in die hohle Hand hineindrücken.

Jedes Kind entwickelt sich in seinem ganz eigenen Tempo. Meilensteine werden daher nicht immer zur gleichen Zeit erreicht. Die auf dieser Seite beschriebenen Höhepunkte dienen lediglich der Orientierung. Sollten Sie irgendwelche Fragen bezüglich der Entwicklung Ihres Kindes haben, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt.

Spielzeuge und Spieltipps

Spielzeuge zum Anstupsen

Spielzeug ansehen
Fördern Sie Ihr Kind:
  • Du bist dran, ich bin dran. Beginnen Sie ein interaktives Spiel mit Ihrem Baby: Rollen Sie das Spielzeug zum Beispiel einfach hin und her. Bauen Sie aus Kissen eine Abgrenzung, damit das Spielzeug nicht zu weit wegrollen kann. Und benennen Sie die Aktionen während des Spiels: „hin und her“, „du bist dran, ich bin dran“.
  • Auf die Plätze - Fertig - Krabbeln. Motivieren Sie Ihr Baby zum Krabbeln, indem Sie es dazu ermuntern, das Spielzeug zu einem Ziel hinzurollen, holen Sie es dann wieder zurück. Ihr Baby wir dem rollenden Spielzeug wahrscheinlich hinterherkrabbeln, weil es möchte, dass der Spaß noch mal von vorn beginnt!
  • Wo ist es? Helfen Sie Ihrem Baby zu lernen, wie es Dinge mithilfe seines Hörsinns lokalisieren kann: Zeigen Sie ihm das Spielzeug, verstecken Sie es dann hinter Ihrem Rücken und aktivieren Sie die Geräusche. Machen Sie das mehrere Male, um zu sehen, ob Ihr Kind auf der Suche nach der Geräuschquelle auf Sie zukrabbelt.

Sortierspiele

Spielzeug ansehen
Fördern Sie Ihr Kind:
  • Hinein und heraus. Jetzt ist die Zeit günstig, um sich mit Konzepten wie „hinein und heraus“ und „ein und aus“ zu beschäftigen. Ermuntern Sie Ihr Baby, eine Hand oder eine Form in das Sortierspielzeug hineinzustecken ... was wird passieren? Wird Ihr Baby mit einem lustigen Geräusch oder einer musikalischen Überraschung belohnt, können Sie sicher sein, dass es das „Hinein und heraus“-Spiel immer wieder spielen möchte.
  • Eines nach dem anderen. Machen Sie Ihr Baby nun mit Formen vertraut, zunächst nur mit einer einzigen: Identifizieren Sie die Form, und lassen Sie Ihrem Baby Zeit herauszufinden, wo sie hingehört. Erst dann geht es weiter mit der nächsten Form. Sagen Sie den Namen der Form, wenn Ihr Kind diese in die Hand nimmt und versucht herauszufinden, wo sie hineinpasst.

Aktion-/Reaktion-Spielzeuge

Spielzeug ansehen
Fördern Sie Ihr Kind:
  • Sprechen Sie über Dinge, die Ihr Baby gerade bewirkt hat – Sie helfen ihm so, das Konzept von Aktion und Reaktion zu begreifen: „Du hast die Musik eingeschaltet! Hörst du das? Lass uns die Kugel noch einmal drehen.“
  • Spaß mit Farben. Nutzen Sie die Funktionen eines Spielzeugs, um Ihr Baby mit verschiedenen Farben vertraut zu machen. Zeigen Sie auf jede Farbe, und sagen Sie dabei deutlich ihren Namen. Die Sprachfähigkeit Ihres Babys entwickelt sich nun, und je mehr Wörter es hört, desto vertrauter wird ihm die Sprache.
  • Du hast es geschafft! Beschreiben Sie was passiert, wenn Ihr Baby ein Spielzeug aktiviert: „Hörst du das Geräusch, das der Dino macht? ... Schau was passiert, wenn du auf den Käfer klopfst!“

Unterhaltungsspielzeuge, die das Krabbeln und Stehen fördern

Spielzeug ansehen
Fördern Sie Ihr Kind:
  • Eins, zwei, drei ... setzen Sie sich zu Ihrem Baby auf den Boden, und zeigen Sie ihm spielerisch die Funktionen, Farben und Überraschungen, die ein Spielzeug bietet. Berühren Sie jede Farbe, und sprechen Sie dabei ihren Namen laut aus: „Das ist eine blaue Perle, diese hier ist grün, und diese hier ist lila. Eins, zwei, drei Perlen.“
  • Sprechen Sie über Dinge, die Ihr Baby gerade bewirkt hat – Sie helfen ihm so, das Konzept von Aktion und Reaktion zu begreifen: „Du hast die Musik eingeschaltet! Hörst du das? Lass uns die Kugel noch einmal drehen.“
  • Körperliche Aktivitäten. Ermutigen Sie Ihr Baby zu körperlichen Aktivitäten mit dem Spielzeug. Das kräftigt seine Muskulatur und stärkt sein Selbstbewusstsein. Ihr Baby könnte das Spielzeug schieben, es hin- und herrollen, hindurchkriechen oder sich daran in den Stand hochziehen.

ARTIKEL FÜR ELTERN

ALLE ANSCHAUEN
SPIELZEUGE FÜR EINE ANDERE ALTERSGRUPPE FINDEN: