icon-arrow-down icon icon-arrow-fill-down icon icon-arrow-next icon icon-arrow-prev icon icon-tag-close icon
18–24 Monate

18–24 Monate alt

WAS PASSIERT JETZT?

„Ich mache es selbst!“ Das könnte jetzt das Motto Ihres Kleinkindes sein, denn es nutzt jede Gelegenheit, um zu lernen, etwas zu tun und selbstständiger zu werden. Spielzeuge, die Ihr Kind zum Rollenspiel anregen, helfen ihm, neue Erfahrungen zu verarbeiten, indem sie die große Welt auf kindgerechte Dimensionen schrumpfen lassen.

  • PHYSISCH
    Sich laufend und rennend fortbewegen
  • KOGNITIV
    50 bis 200 Wörter verwenden
month tile

So spielt Ihr Kind im Alter von 18–24 Monaten:

Es ist mobil, kann vorwärts, seitwärts und rückwärts gehen und auch rennen.

Sein schnell wachsender Wortschatz umfasst 50 bis 200 Wörter.

Es kann verschiedenste Stimmungen ausdrücken, von Freude über Frustration bis hin zu Neid.

Es beherrscht Formensortierspiele und kann Bälle werfen.

Es kann einfache Anweisungen befolgen.

Es kann sich mit Rutschfahrzeugen für Kleinkinder fortbewegen.

Es kann einen Baustein auf einen anderen stapeln.

Jedes Kind entwickelt sich in seinem ganz eigenen Tempo. Meilensteine werden daher nicht immer zur gleichen Zeit erreicht. Die auf dieser Seite beschriebenen Höhepunkte dienen lediglich der Orientierung. Sollten Sie irgendwelche Fragen bezüglich der Entwicklung Ihres Kindes haben, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt.

Spielzeuge und Spieltipps

Spielzeuge, die die Hand-Augen-Koordination verfeinern

Spielzeug ansehen
Fördern Sie Ihr Kind:
  • Fördern Sie die Neugier und die Fähigkeit zur Entwicklung von Problemlösungen, indem Sie Ihr Kind sanft ermutigen, wenn es die Eigenschaften des Spielzeugs und dessen Reaktionen auf seine Aktionen erkundet. Ihre Begeisterung wird ihm das nötige Selbstvertrauen geben, um später auch größere Herausforderungen zu meistern.
  • Zusammenhänge herstellen – dies ist das ideale Alter, um Verbindungen zwischen Farben, Formen etc. und deren Namen herzustellen. Verstärken Sie diese Verbindungen, indem Sie am Spielzeug auf die Farben zeigen, und die zugehörigen Namen laut aussprechen. Machen Sie das gleiche mit Formen und anderen Eigenschaften.
  • Zeigen und erklären Sie darüber/darunter, hoch/runter, hinein/heraus, laut/leise. Beschreiben Sie mit Wörtern, was mit einem Spielzeug passiert. So helfen Sie Ihrem Kind, das Prinzip von Sprache zu begreifen.

Kinderfahrzeuge

Spielzeug ansehen
Fördern Sie Ihr Kind:
  • Räumen Sie Hindernisse im Umfeld aus dem Weg, damit Ihr Kind nicht frustríert wird, weil es mit Gegenständen zusammenstößt. Ihr Kind wird lernen, Hindernisse zu umfahren, wenn es eine bessere Kontrolle über das Fahrzeug erlangt hat.
  • Bauen Sie eine Strecke mit mehreren Wegmarkierungen auf, der Ihr Kind folgen kann. Das fordert seine Koordination und seine Denkfähigkeit heraus, denn es wird vorausahnen, was es tun muss, um das Ziel zu erreichen.
  • Fördern Sie das Verständnis von Anweisungen, indem Sie die entsprechenden Wörter benutzen, wenn Ihr Kind vorwärts und rückwärts fährt, das Fahrzeug anhält, startet oder wendet. Es wird bald lernen, dass es durch seine Aktionen Kontrolle erlangt.
  • Regen Sie die Fantasie an, indem Sie Vorschläge machen für Ausflüge, Passagiere ... und sogar für Snacks, die auf dem Weg gegessen werden können. Ein eigenes Fahrzeug kann ihr Kind gut gebrauchen, wenn es mit Rollenspielen beginnt.

Autos, Lastwagen, Züge und andere Fahrzeuge

Spielzeug ansehen
Fördern Sie Ihr Kind:
  • Lesen Sie Bilderbücher über verschiedene Fahrzeugarten und deren Nutzung vor. In dieser Phase der Sprachentwicklung ist es besonders wichtig, dass Sie mit Ihrem Kind sprechen.
  • Motivieren Sie Ihr Kind, auf Anweisungen zu hören (die altersgemäß einfach sein sollten), und ermuntern Sie es, Problemlösungen zu entwickeln. Überlegen Sie sich kurze Geschichten, und geben Sie Ihrem Kind kleine Aufgaben, die es bewältigen soll. „Kannst du den Lastwagen hinüber zur Tür fahren und dort die Felsblöcke abladen?“
  • Lassen Sie es Dinge transportieren oder Menschen von einem Ort zum anderen bringen, damit es den Einsatzzweck jedes seiner Fahrzeuge kennenlernt. Sagen Sie Ihrem Kind, wie sehr es Ihnen hilft, so stärken Sie ganz bestimmt sein Selbstvertrauen.

Baustellen-Spielsets

Spielzeug ansehen
Fördern Sie Ihr Kind:
  • Erkunden Sie das Spielzeug mit Ihrem Kind, zeigen Sie Interesse an den Funktionen, und fördern Sie die Denkfähigkeit Ihres Kindes, indem Sie es fragen, wie das Spielzeug funktioniert. „Ich frage mich was passieren wird, wenn wir die Kugel hier hinein legen? ... Was wird wohl passieren, wenn wir diesen Hebel drücken?“
  • Lesen und betrachten Sie gemeinsam Bilderbücher über die Arbeit auf Baustellen. Zeigen Sie Ihrem Kind echte Baustellenfahrzeuge auf der Straße, und machen Sie es auf deren Ähnlichkeit zu seinem Spielzeug aufmerksam.
  • Fördern Sie fantasievolles Spiel und die Fähigkeit, Anweisungen zu befolgen, indem Sie Ihrem Kind kleine Baustellen-„Arbeiten“ übertragen. „Wir müssen diese Felsblöcke dort drüben abladen. Kannst du dabei helfen?“
SPIELZEUGE FÜR EINE ANDERE ALTERSGRUPPE FINDEN: