icon-arrow-down icon icon-arrow-fill-down icon icon-arrow-next icon icon-arrow-prev icon icon-tag-close icon
10 Monate

10 Monate alt

WAS PASSIERT JETZT?

Die Denkfähigkeit Ihres Kindes ist nun bereits weiter entwickelt und es beginnt, komplexere Konzepte zu begreifen. Probieren Sie Spiele aus, die die natürliche Neugierde wecken und vielseitige Aktivitätsspielzeuge mit verschiedenen Funktionen zum Entdecken.

  • PHYSISCH
    Erste Gehversuche machen, wenn Sie es dabei an den Händen halten
  • KOGNITIV
    Die „überraschende“ Wendung in seinen Lieblings-Kinderliedern vorausahnen
month tile

So spielt Ihr Kind im Alter von 10 Monaten:

Es kann auf eine oder zwei einfache Anweisungen reagieren.

Es kann die „überraschende“ Wendung in seinen Lieblings-Kinderliedern vorausahnen.

Es kann gehen, wenn Sie es an den Händen halten.

Es ahmt immer häufiger Dinge nach und schaut sich Aktionen bei anderen ab.

Es spielt gern Guck-Guck-Spiele – und lugt auch gern um Ecken.

Es kann einfache Abläufe vorausahnen und sich daran erinnern. Es erwartet zum Beispiel, dass es etwas zu essen gibt, wenn Sie den Vorratsschrank öffnen.

Es zeigt erste Vorlieben für verschiedene Sprachlaute, die es hört.

Jedes Kind entwickelt sich in seinem ganz eigenen Tempo. Meilensteine werden daher nicht immer zur gleichen Zeit erreicht. Die auf dieser Seite beschriebenen Höhepunkte dienen lediglich der Orientierung. Sollten Sie irgendwelche Fragen bezüglich der Entwicklung Ihres Kindes haben, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt.

Spielzeuge und Spieltipps

Spielzeuge, die die körperliche Entwicklung fördern, zum Beispiel das Spielen im Stehen

Spielzeug ansehen
Fördern Sie Ihr Kind:
  • Ermutigen Sie Ihr Baby, sich in den Stand hochzuziehen, indem Sie ihm Funktionen im oberen Bereich des Spielzeugs zeigen. „Was wird wohl passieren, wenn wir diesen Knopf da oben drücken?“
  • Räumen Sie rund um das Spielzeug alle Hindernisse aus dem Weg, damit sich Ihr Baby hochziehen und um das Spielzeug herumlaufen kann. Babys, die lernen zu stehen und sich auszubalancieren, brauchen sicheren Halt.
  • Fördern Sie die Sprachentwicklung, indem Sie beschreibende Wörter verwenden, während Sie und Ihr Kind sich mit dem Spielzeug beschäftigen: „Schau mal! Seine Nase leuchtet auf!“

Spielzeuge, die frühe Lernerfolge fördern

Spielzeug ansehen
Fördern Sie Ihr Kind:
  • Lernbausteine. Spielzeuge wie diese machen Ihr Kind mit den Grundbausteinen des Lernens vertraut ... mit einfachen Konzepten wie Buchstaben, Zahlen, Formen und Farben. Sprechen Sie beim Spiel mit Ihrem Kind darüber, und stellen Sie den Bezug zu anderen Bereichen seiner Welt her, damit es den Sinn besser versteht. „Das ist die Zahl fünf. Hier sind fünf Kekse“
  • Und jetzt ein Spiel. Wecken Sie das Interesse an Buchstaben und Zahlen durch geeignete Spiele. Wählen Sie einen Buchstaben, und suchen Sie etwas im Zimmer, das mit diesem Buchstaben beginnt. Sprechen Sie den Buchstaben und den Namen des Gegenstands für Ihr Baby laut aus: „Das ist ein P. P wie Papa.“ Ihr Baby wird so Lernfortschritte machen, aber erwarten Sie in diesem Alter noch nicht, dass es die tatsächliche Bedeutung von Buchstaben oder Zahlen begreift.

Spielzeuge mit lustigen Überraschungen

Spielzeug ansehen
Fördern Sie Ihr Kind:
  • Überraschung! Setzen Sie sich zu Ihrem Kind auf den Boden, und zeigen Sie ihm am Spielzeug verschiedene Überraschungen, Farben und Formen.
  • Bauen Sie Spannung auf, und helfen Sie Ihrem Baby, Dinge vorauszuahnen, indem Sie seine Aufmerksamkeit auf das lenken, was passieren könnte: „Wo könnte denn der Ball sein?“ Selbst in diesem jungen Alter wird Ihr Baby schon dazu angeregt, Vermutungen anzustellen.
  • Verwenden Sie so viele Wörter und Beschreibungen wie möglich in Ihren „Gesprächen“ mit Ihrem Baby. In diesem Alter hören Kinder gern zu, und sie sprechen auch gern.

Spielzeuge, die das frühe Rollenspiel fördern

Spielzeug ansehen
Fördern Sie Ihr Kind:
  • Abmessen. Während Ihr Baby mit seinem Spielzeug spielt, zeigen Sie ihm, wie Sie das realistische Pendant dazu verwenden. Messen Sie etwas mit einem Lineal ab, und beobachten Sie, wie Ihr Kind den Zusammenhang zwischen seinem Spielzeug und Ihrem Werkzeug herstellt.
  • Singen Sie mit, wenn ein Spielzeug Ihres Babys Musik spielt. Hört Ihr Baby Sie singen, möchte es sicher mit einstimmen!
  • Alltägliche Formen. Fördern Sie im Alltag das Formenverständnis Ihres Babys. „Schau mal, dein Teller ist auch ein Kreis!“
  • Bieten Sie Ihrem Baby eine „Kostprobe“ von echten Küchengegenständen an. Geben Sie ihm Tassen und Schüsseln, und lassen Sie es diese nach Herzenslust stapeln und sortieren. Legen Sie noch einen Löffel dazu, wird Ihr Baby sogar Musik für Sie machen!

ARTIKEL FÜR ELTERN

ALLE ANSCHAUEN
SPIELZEUGE FÜR EINE ANDERE ALTERSGRUPPE FINDEN: