Was gehört unbedingt in die Spielzeugkiste?
von Kathleen Alfano
Spielzeuge, die Ihr Kind zum Rollenspiel anregen:
Spielsets mit kleinen Figuren, Spielzeug-Küchenutensilien, Teeservice, Arztkoffer, Spielzeugtelefone – das alles fördert bei Kindern das Verständnis der Welt, in der sie leben, indem sie spielerisch mit Alltagssituationen vertraut gemacht werden. Aus demselben Grund ist es auch wichtig, Kindern eine interessante Auswahl an Kleidungsstücken zum Verkleiden zur Verfügung zu stellen.

Spielzeuge, die zum Entwickeln von Problemlösungen anregen:
Spielzeuge wie Formensortierer, Stapelspielzeuge und Puzzles fördern bei Kindern die Fähigkeit zur Konzentration und zum Entwickeln von Problemlösungen, die sie während ihrer Schulzeit und im Erwachsenenleben brauchen werden.

Spielzeuge, die die Kreativität fördern:
Kinder lieben den Umgang mit Malfarben, Stiften und Papier. Knetmasse eignet sich wunderbar, um die Fantasie von Kindern anzuregen und ihre Hand- und Fingerfertigkeit zu fördern – und Sie können sie sogar selbst herstellen. Auch Spielblöcke sind wichtig – Kinder spielen gern damit, und sie fördern die Kreativität und das logische Denken.

Bälle:
Das Spiel mit Bällen in allen Größen fördert die Koordinationsfähigkeit von Kindern. Ballspiele bieten auch eine tolle Möglichkeit zur sozialen Interaktion und führen Kinder an die Prinzipien des Gewinnens und Verlierens und des Sich-Abwechselns heran.

Musikspielzeuge:
Kinder lieben es, Lieder mitzusingen, zu Musik zu tanzen und selbst die Kontrolle über die Musik zu haben, daher ist die Anschaffung eines für Kinder geeigneten, robusten CD- oder Kassettenspielers sowie von Musik und Liedern für Kinder sehr zu empfehlen. Aktionsliedern kommt dabei eine besondere Bedeutung zu – sie fördern die Koordinationsfähigkeit, die Gedächtnisleistung und die sozialen Fähigkeiten.

Bücher:
Kinder sollten Zugriff auf so viele Bücher wie möglich haben. Selbst wenn sie nur so tun als würden sie lesen, fördert das ihre Vorstellungskraft, und sie üben den Umgang mit Büchern. Genau wie Spielzeuge sollten auch Bücher in einem guten Zustand erhalten werden, damit die Kinder lernen, sie sorgsam zu behandeln.

Ein gutes Spielzeug ...
  • ... ist sicher und robust.
  • ... macht Spaß.
  • ... interessiert das Kind.
  • ... regt die Kreativität und Vorstellungskraft an.
  • ... weckt die Neugier und den Entdeckerdrang.
  • ... sorgt für Lernerfolge.
  • ... fordert das Kind, frustriert es aber nicht.
  • ... lädt zum wiederholten Spielen ein.
  • ... fördert die Interaktion.
  • ... entspricht den aufkommenden Bedürfnissen und den sich entwickelnden Fähigkeiten.