Planen Sie ein Thema für die Party

Mit einem bestimmten Thema können Sie Einladungen, Dekoration, Spiele, Essen und Geschenke besser vorbereiten. Organisieren Sie die Party um die besonderen Interessen Ihres Kindes herum. Oder fragen Sie Ihr Kind, was es gerne bei der Geburtstagsparty feiern möchte und nehmen Sie dann dieses Thema für die Party. Falls Sie noch Vorschläge brauchen, hier ein paar Ideen: die Lieblingsspielzeuge oder die Lieblingspuppe Ihres Kindes, ein bestimmter Film oder eine Fernsehsendung, ein Sportler oder eine bestimmte Sportart, ein populärer Kinofilm, eine Filmgröße oder ein Rockstar, ein Märchenheld oder eine Zeichentrickfigur, sein Lieblingsort, ein lokaler Star oder eine Größe aus Ihrer Heimatstadt, bestimmtes Essen, ein Hobby oder ein bestimmtes Urlaubserlebnis.

Ein Tipp: Hat Ihr Kind Schwierigkeiten, ein Thema auszuwählen, dann sollten Sie beobachten, was es gerade gerne spielt. Dann können Sie Ihr Kind mit einer Geburtstagsparty überraschen, die sich um diese spezielle Aktivität, die spezielle Figur und dgl. dreht.

Planen Sie die Party gemeinsam mit Ihrem Kind

Lassen Sie Ihr Kind bei den Vorbereitung für die Party helfen, damit es in der Zeit vor dem großen Ereignis beschäftigt ist. Auf diese Weise ist Ihr Kind ganz aktiv bei den Vorbereitungen dabei und das ist fast schon genauso viel Spaß, wie die Party selbst. Ihr Kind kann bei den Einladungen helfen, bei der Dekoration des Partyraums, bei der Spieleplanung, dem Organisieren der Aktivitäten, dem Vorbereiten des Essens und dem Aussuchen der Geschenke für die Partygäste. Wenn Ihr Kind Ihnen bei der Partyplanung helfen darf, dauert die Geburtstagsfeier länger und es kann seine Aufregung und Vorfreude besser kontrollieren.

Ein Tipp: Machen Sie aus der Woche vor der Party eine eigene Feier. Machen Sie einfach jeden Tag eine besondere Aktivität, die mit der Party zusammenhängt.

Planen Sie die Zeit und halten Sie die Party kurz

Eine gut geplante Party fängt zu einer bestimmten Zeit an, ist nicht zu lange und auch nicht zu kurz. Zwei Stunden vormittags oder nachmittags sind ideal, natürlich je nachdem, wie viel Energie Ihr Kind hat. Also überlegen Sie, ob Ihr Kind vormittags oder nachmittags besser gelaunt ist und planen Sie die Party dementsprechend. Eine zweistündige Party bietet genügend Zeit, um die Gäste zu begrüßen, ein paar Spiele zu spielen, Geschenke aufzumachen, Kuchen zu essen und sich wieder zu verabschieden.

Ein Tipp: Vergessen Sie nicht, den Eltern ganz genau mitzuteilen, wann die Party zu Ende sein wird. Ihre Gäste haben wahrscheinlich genug Aufregung für einen Tag erlebt. Außerdem braucht auch Ihr Kind ein bisschen Ruhe und Erholung nach all den Feierlichkeiten und Zeit, um all die Geschenke und Gedanken an die Party zu genießen.

Planen Sie die Gästeliste

Planen Sie die Gästeliste gemeinsam mit Ihrem Kind und fordern Sie es dazu auf, nur die wirklich guten Freunde einzuladen. Auf diese Weise wird die Party nicht zu groß. Wenn Sie lieber mit vielen Kindern feiern, können Sie andere Eltern bitten, Ihnen während der Party zu helfen. Überlegen Sie sich auch, ob Sie Verwandte einladen, wenn Erwachsene bei der Party dabei sein sollen oder ob Sie nur Kinder einladen, und wie Sie die anderen Geschwister bei den Vorbereitungen und bei der Party miteinbeziehen.

Ein Tipp: Wenn die anderen Eltern nicht helfen können, dann engagieren Sie Babysitter oder Teenager aus der Nachbarschaft, um Sie bei der Feier zu unterstützen. Je mehr Hände helfen, desto reibungsloser wird die Party verlaufen.

Planen Sie die Dekoration passend zum Thema der Party

Überlegen Sie sich zuerst, ob die Party im Freien oder im Haus stattfinden soll. Lassen Sie sich vom Wetter leiten und bereiten Sie alles so vor, dass Sie auch in letzter Minute von Drinnen nach Draußen oder umgekehrt wechseln können. Achten Sie darauf, dass Sie auch genug Platz für alle Gäste haben und dass nichts Zerbrechliches von Wert im Zimmer steht. Dekorieren Sie den Partyraum entsprechend dem Partythema. Schaffen Sie die passende Atmosphäre mit Postern, Buntpapier, Krepp-Papier, Luftballons, spezieller Beleuchtung und der richtigen Musik. Geben Sie dem Geburtstagskind eine Krone, einen Umhang, neue Kleider, eine Ehrenurkunde, einen besonderen Sitzplatz oder ein besonderes Spielzeug.

Ein Tipp: Lassen Sie den Ehrengast bei der Dekoration des Zimmers mithelfen. Das hält Ihr Kind vor der Party beschäftigt. Machen Sie möglichst viel der Dekoration selbst, statt sie nur zu kaufen, das macht die Feier persönlicher. Schließen Sie Bereiche des Hauses ab, die tabu sind. Entfernen Sie alles aus dem Partyraum, das zerbrechlich oder wertvoll ist. Sie sollten auch alle Spielsachen Ihres Kindes entfernen, die es nicht mit den Gästen teilen möchte.

Planen Sie Spiele und Aktivitäten

Die perfekte Party bietet sowohl ruhige Beschäftigungen als auch lebhafte Spiele. Die Gäste können auf diese Weise langsam auftauen, aufgestaute Energien freisetzen und sich gegen Ende der Party wieder beruhigen. Falls sich die Kinder gegenseitig nicht gut kennen, könnten Sie mit einem einfachen Spiel zum Kennenlernen anfangen. Nachdem sich die Kinder entspannt haben und wohl fühlen, können Sie ein paar lebhafte Spiele im Freien spielen. Anschließend können sich alle für ein ruhiges Spiel setzen und später Kuchen oder Eis essen und ihre Geschenke aufmachen.

Ein Tipp: Man kann niemals zu viele Spiele oder Aktivitäten planen, aber doch zu wenige, und das kann eine Katastrophe sein. Planen Sie lieber mehr Spiele, als Sie letztlich brauchen werden, für den Fall, dass die Kinder die Spiele recht schnell durchmachen oder die Party länger dauert. Partys enden oft im Chaos, weil es nicht genug Sachen gibt, mit denen man die Kinder beschäftigen kann. Haben Sie eine Auswahl an Bastelmaterial auf Vorrat zur Hand oder auch Spiele, falls die Kinder nichts mehr zu tun haben.

Planen Sie die Leckereien

Kuchen und Eis sind normalerweise der Höhepunkt der Party, aber Sie sollten nicht zu viele Süßigkeiten anbieten und auch ein paar gesunde Leckereien vorbereiten, damit die Gäste nicht zu viel Junkfood essen. Geben Sie den hungrigen Gästen kleine Snacks, aber achten Sie darauf, dass wenig Zucker enthalten ist und die Snacks nahrhaft sind, z.B. Käse und Kräcker, Obststücke, Rosinen oder klein geschnittenes Gemüse. Wenn Sie einen gesünderen Kuchen servieren möchten, dann können Sie auch Biskuitkuchen oder einen Karottenkuchen mit Früchten, Marmelade oder gefrorenem Joghurt darauf servieren.

Planen Sie Preise für Gewinner und Verlierer

Ein Spiel zu verlieren, kann ein paar der Partygästen den Spaß verderben. Also betonen Sie das Gewinnen nicht zu stark, vor allem, wenn die Kinder noch recht klein sind. Verlieren bedeutet oft Enttäuschung, Frustration und Tränen. Wenn die älteren Partygäste gerne Wettbewerbe machen möchten, können Sie ihnen vorschlagen, in Gruppen gegeneinander anzutreten, damit es keinen einzelnen Gewinner oder Verlierer gibt. Und bereiten Sie so viele Spiele vor, dass alle einmal gewinnen können.

Ein Tipp: Jedes Mal, wenn ein Kind verliert, können Sie ihm einen lustigen Preis geben, eine Gummischlange oder einen lustigen Hut, damit es sich nicht schlecht fühlt, weil es verloren hat, sondern eher wie ein Gewinner.

Planen Sie Überraschungen

Bei einer Kinder-Geburtstagsparty kann alles passieren. Also halten Sie Fotoapparat und Videorecorder bereit, nehmen Sie das lustige Treiben auf und sehen Sie sich den Film am Ende der Party oder wenn die Gäste wieder weg sind an. Falls die Party nicht nach Plan verläuft, seien Sie einfach spontan. Manchmal sind die spontanen Einfälle die besten!

Ein Tipp: Machen Sie Polaroid-Schnappschüsse von jedem Gast, die sie dann als Andenken mit nach Hause nehmen können.

Planen Sie für eventuelle Probleme

Missgeschicke passieren eben, besonders auf Geburtstagspartys. Wenn Sie sich schon vorher darauf einstellen, dass manches schief gehen kann, dann sind Sie nicht so überrascht, wenn es tatsächlich passiert. Bewahren Sie sich Ihren Sinn für Humor und versuchen Sie, mit der unvorhergesehenen Situation fertig zu werden. Wenn den Kindern ein Spiel nicht gefällt, sie ein bestimmtes Essen nicht mögen oder sich bei den Spielen nicht beteiligen, dann lassen Sie sich etwas einfallen, um die Kinder wieder miteinzubeziehen. Falls die anderen Geschwister Schwierigkeiten mit der Party haben, dann beziehen Sie sie schon bei den Vorbereitungen mit ein, damit sie sich nicht ausgeschlossen fühlen. Lassen Sie sie einen Freund zur Party einladen, damit auch sie jemanden zum Spielen haben. Geben Sie ihnen eine besondere Aufgabe bei der Party, damit sie sich wichtig fühlen. Und schenken Sie ihnen vor oder nach der Party etwas als Dankeschön für ihre Hilfe.

Special Tip: Watch for the child who doesn't seem to fit in. Extra attention and special guidance can help him or her enjoy the party too.

Planen Sie Spaß

Denken Sie an den Sinn des ganzen Planens, nämlich dass die Party lustig wird! Manchmal ist der Ehrengast der Party von all der Aufmerksamkeit, die er zu diesem Anlass bekommt, ein wenig überwältigt. Geben Sie Ihrem Kind ein wenig Zeit, um sich auszuruhen, und planen Sie ein paar ruhige Aktivitäten oder Ablenkungen, vor und nach der Feier. Haben Sie Verständnis für die Stimmungen und Gefühle Ihres Kindes und helfen Sie ihm dabei, diesen aufregenden Tag zu genießen. Manchmal kann der Druck und die Aufmerksamkeit für Ihr Kind zu viel sein. Geben Sie Ihrem Kind falls nötig eine Pause in der Mitte der Party, z.B. indem es Ihnen beim Servieren des Essens hilft, ein Spiel mit aufbaut oder sonst eine besondere Aufgabe übernimmt.

Ein Tipp: Achten Sie darauf, dass Ihr Kind vor der Party richtig isst und sich gut ausruht. Ermuntern Sie Ihr Kind dazu, über alle Gefühle zu sprechen, die es beschäftigen.

Planen Sie auch für sich selbst!

Da Sie den größten Teil der Arbeit erledigen, sollten Sie sich mit einem schönen Bad belohnen, einem ruhigen Moment oder irgendeiner schönen Beschäftigung vor oder nach der Party, damit auch Sie die Feier genießen können. Klopfen Sie sich selbst auf die Schulter, weil Sie so eine einzigartige, gut vorbereitete, kreative Party zustande gebracht haben, an die sich Ihr Kind noch lange erinnern wird.

Ein Tipp: Wenn Sie alles rechtzeitig vorplanen, dann wird die Party sicher ein reines Vergnügen sein!